Dreileiner | Zellen: 35 | Ausgelegte Streckung: 4,9 | Gewicht: ab 4,6 kg – Größe XXS (EN/LTF A)

PRION 6 – Escape the ordinary

Der PRION 6 ist dein zuverlässiger erster Partner in der aufregenden Welt des Gleitschirmfliegens. Er präsentiert sich als innovative Neuentwicklung mit einfachem Handling, guter Leistung und hoher passiver Sicherheit. Erlebe außergewöhnliche Abenteuer mit dem PRION 6!

Faszination von Anfang an. Mit unserer Leidenschaft zur Schirm-Entwicklung möchten wir auch deine Begeisterung für den Gleitschirmsport entfachen. Der PRION 6 wurde mit unserer eigenen Design-Software komplett neu konstruiert, wodurch wir außerordentliche Klappstabilität und hohe Leistung erreichten. Wie seine Vorgänger, ist auch der PRION 6 besonders einfach in seiner Handhabung und weist eine sehr hohe passive Sicherheit auf. Das unkomplizierte und direkte Handling macht einfach Spaß und lässt dich mit Freude abheben!

Ausgefeilte Konstruktion. Die Vorzüge des PRION 6 beruhen auf seiner detailverliebten technischen Konstruktion: Mini Ribs sorgen für höhere Leistung und weniger Steuerdruck, Mid Cell Links in der Mitte jeder Zelle stabilisieren die Eintrittskante im Flug. Vektorbänder und Diagonalrippen erhöhen zusätzlich die Formstabilität. Die Stäbchen an der Eintrittskante des PRION 6 verlaufen als durchgehende Rod Loops (Schlaufen) durch den Stäbchenkanal. Das spart Nähte und unterstützt das Prinzip Air Scoop (höhere Stabilität der Eintrittsöffnung im Schnellflug). Im Vergleich zu seinem Vorgänger sorgen eine höhere Zellzahl (35) und Streckung (4,9) für bessere Leistung – ideale Voraussetzungen für deine ersten Thermikflüge.

Unbeschwert Fliegen. Das einfache Handling des PRION 6 erstreckt sich über alle Flugphasen: Die Startvorbereitung gestaltet sich dank farblicher Kodierungen des Tragegurts sowie ummantelter Leinen spielend leicht. Beim Start steigt die Kappe sanft und mittig, ohne zu überschießen. Im Flug überzeugt der PRION 6 mit guter Roll- und Nickstabilität, einem schönen Handling und guter Leistung. Ganz nach dem Prinzip der Einfachheit gestaltet sich auch das Packen äußerst unkompliziert (Easy Packing): Die Nylon-Stäbchen in der Eintrittskante kehren, selbst wenn sie leicht geknickt werden, wieder in ihre Ursprungsform zurück und garantieren, dass der Schirm seine Form behält. Vom Start bis zur Landung zeichnet sich der PRION 6 durch seine Übersichtlichkeit aus. So steht einem entspannten Flugtag nichts mehr im Weg.

Alles im Blick. Die 20 mm breiten Tragegurte des PRION 6 punkten mit vielen nützlichen Markierungen. Rechts und links sind farblich gekennzeichnet (grün = rechts; rot = links). Die gleiche Farbcodierung findet sich auch an unseren Gurtzeugen wieder, was ein seitenverkehrtes Einhängen verhindert. Zudem sind die entsprechenden Gurte für „Ears“ (Ohren Anlegen) und „B-Stall“ unterhalb des Leinenschlosses beschriftet. Die Farben der drei Leinenebenen (A, B, C) heben sich, wie auch die dazugehörigen Tragegurte, farblich klar voneinander ab. Das übersichtliche Tragegurt-Design hilft dir, den Kopf für’s Fliegen freizuhalten.

Zitat von...

...Dr. Klaus Irschik, Schulungsleiter Flugschule Göppingen:

"Ich hatte die Gelegenheit, den neuen PRION 6 sowohl am Übungshang als auch bei einigen Höhenflügen und an der Winde zu testen. Schon beim ersten Auspacken fiel mir die aufwändige Bauweise auf. Die Eintrittskante ähnelt der des modernsten IONs. Das Leinenhandling ist wie gewohnt easy und übersichtlich, das Startverhalten klasse: Ob Rücken-, Seiten-, Gegen-, oder Nullwind – no problem für den PRION 6! Das Handling im Flug ist auffällig gut – agil und trotzdem ohne Rolltendenz. Die Leistung ist perfekt für einen Fun-Flügel.

Mein Fazit: Der PRION 6 ist der perfekte Einsteigerschirm für Anfänger und Genussflieger. Sein durchdachtes Design, das herausragende Handling und die beeindruckende Leistung werden die Zielgruppe begeistern."

Zielgruppe

Der PRION 6 (EN/LTF A – schulungstauglich) ist ein gutmütiger und äußerst sicherer Gleitschirm mit einfachen Start- und Landeeigenschaften. Er eignet sich ideal für Pilotinnen und Piloten, die die Schulung absolvieren und darüber hinaus nach einem sicheren, leistungsstarken Schirm für ihre ersten Thermikflüge am Hausberg oder Flugreisen suchen. Dank der überlappenden Gewichtsbereiche ist für jeden die passende Größe dabei.

Video

Technologie

Technische Daten

    XXS XS S M L
Zellenzahl  

35

Projizierte Spannweite m 8,3 8,8 9,2 9,6 10,0
Projizierte Fläche 18,8 21,0 23,0 25,1 27,1
Projizierte Streckung   3,69
Ausgelegte Spannweite m 10,3 10,9 11,5 12,0 12,4
Ausgelegte Fläche 21,8 24,4 26,7 29,1 31,4
Ausgelegte Streckung   4,9
Abstand Pilot – Kappe m 6,2 6,6 6,9 7,2 7,5
Max. Profiltiefe m 2,7 2,8 2,9 3,1 3,2
Gewicht kg 4,6 4,8 5,1 5,4 5,7
Zugelassener Gewichtsbereich kg 55-85 70-95 80-105 90-115 100-130
Certification (EN/LTF)   A

Materialien

Service

Farben

Blue
Sangria
Green
Orange

Colour Configurator

Lieferumfang

FAQ

Der PRION 6 ist komplexer aufgebaut als der PRION 5, Streckung und Zellanzahl wurden erhöht. In Kombination mit dem aufwändigeren Innenleben bietet der PRION 6 mehr Leistung und Stabilität. Der Anspruch an den Piloten bleibt unverändert, der Flugspaß wurde noch weiter erhöht.

Beide Schirme haben die Zertifizierung EN/LTF A und sind schulungstauglich. Im direkten Vergleich ist der PRION 6 weniger dynamisch und daher einfacher zu fliegen als der High-A AONIC. Beim PRION 6 liegt der Fokus auf einem möglichst einfachen Einstieg in das Gleitschirmfliegen, beim AONIC auf Thermik- und Streckenfliegen. Wer maximal entspannt ins Gleitschirmfliegen starten möchte, dem raten wir zum PRION 6.

Der PRION 6 besteht aus robusten Materialien, was eine besonders unkomplizierte Handhabung ermöglicht. Er ist daher sehr widerstandsfähig und haltbar. Im Vergleich dazu fällt der DOUBLESKIN, mit dem Fokus auf Hike & Fly, in die Kategorie Ultra Lightweight. Das bedeutet eine Bauweise, die ein sehr geringes Gewicht ermöglicht und erfordert einen sorgfältigeren Umgang mit dem Material.

Bei den ersten Flügen werden neue Leinen erstmals einer Belastung ausgesetzt. Durch diese Belastung kommt es zu leichten Dehnungen und Schrumpfungen. Diese stehen nicht im Zusammenhang mit dem Hersteller der Leinen oder der Verarbeitungsqualität – ab Werk sind alle NOVA-Gleitschirme innerhalb sehr geringer Toleranzen getrimmt und vorgedehnt. Zum Ausgleich dieses Dehnens beziehungsweise Schrumpfens empfehlen wir, den Schirm bereits nach 10 bis 20 Flugstunden zum NTT (NOVA Trim Tuning) zu bringen – allerspätestens nach einem Jahr. Nach den ersten 10 bis 20 Stunden bleiben die Leinenlängen in der Regel jedoch weitgehend konstant. Zur Ausschöpfung des vollen Nutzens des NTT ist seitens NOVA jeder Pilot angehalten, seinen Schirm nach 10 bis 20 Flugstunden zur Überprüfung zu bringen.
 

  • UV-Strahlung vermeiden: Möglichst wenig der Sonne aussetzen!
  • Schirm ausgerollt oder locker gepackt, trocken, belüftet und dunkel lagern.
  • Schirm nicht über den Boden schleifen (insbesondere nicht die Anströmkante mit den Stäbchen).
  • Sand und Staub meiden.
  • Schirm niemals mit chemischen Reinigungsmitteln oder fester Bürste reinigen.
  • Verschmutzungen mit weichem Schwamm und viel Wasser entfernen.
  • Einen feuchten oder nassen Schirm vor dem Lagern komplett trocknen lassen.
  • Schirm von Säuren und Säuredämpfen fernhalten (Autobatterie).

Downloads

Manual: English+German

Manual: French

Certification protocoll coming soon

Probefliegen
Check-In / Testflug

Bitte fülle dieses Formular vollständig für uns aus.
Einer unserer Mitarbeiter/Partner aus deiner Region wird sich umgehend bei dir melden.